Nvidia - Grafiktreiber heissen nicht mehr ForceWare

Nvidia hat seinen Treibern einen neuen Namen gegeben. 2003 wurden die Treiber von " Detonator "- zu " ForceWare "- und nun zu " GeForce "-Treibern umbenannt. Die Änderung ist noch nicht auf allen Treiberseiten sichtbar, aber neuere Treiber tragen schon den neuen Namen. Der Grund für die Änderung ist nicht bekannt, es wird jedoch vermutet, dass der Name "ForceWare" zu Verwechslungen mit Treibern für die nForce-Chipsätze geführt haben könnte. Nun sind die Namen defintiv eindeutig.

von Georg Wieselsberger,
11.04.2008 12:43 Uhr

Nvidia hat seinen Treibern einen neuen Namen gegeben. 2003 wurden die Treiber von "Detonator"- zu "ForceWare"- und nun zu "GeForce"-Treibern umbenannt. Die Änderung ist noch nicht auf allen Treiberseiten sichtbar, aber neuere Treiber tragen schon den neuen Namen. Der Grund für die Änderung ist nicht bekannt, es wird jedoch vermutet, dass der Name "ForceWare" zu Verwechslungen mit Treibern für die nForce-Chipsätze geführt haben könnte. Nun sind die Namen defintiv eindeutig.


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.