Nvidia - PDF gegen Intel

Wie The Inquirer berichtet, soll Nvidia ein PDF mit dem Namen " Intel Graphics " als Verkaufshilfe für die Sales-Abteilung erstellt haben. Es besteht aus einer Ansammlung von Screenshots, Meldungen und Statistiken, die belegen sollen, wie unbrauchbar die integrierten Grafikchips in Intel-Chipsätzen sein sollen. Dabei verwundert, dass Nvidia in dem PDF nirgends selbst als Urheber vorkommt und auch nicht die sonst üblichen Deckblätter oder Disclaimer verwendet. The Inquirer wertet dies als Versuch, die Herkunft des PDFs zu verschleiern. Der Inhalt besteht dabei aus zum Teil über ein Jahr alten Statements, die manchmal Bezug auf Probleme nehmen, die mit neuen Treibern fast ebenso lang bereits behoben und damit aus heutiger Sicht schlicht falsch sind. Auch wurden Grafiken und Statistiken aus älteren, offiziellen Nvidia-Präsentationen übernommen, jedoch auch hier jeder Hinweis auf Nvidia entfernt. Bemerkenswert ist auch, dass die Präsentation einen Teil einer Intel-Roadmap enthält, der eigentlich noch vertraulich ist und unter NDA steht. Intel dürfte über dies und das PDF an sich nicht sonderlich erfreut sein.

von Georg Wieselsberger,
16.04.2008 10:39 Uhr

Wie The Inquirer berichtet, soll Nvidia ein PDF mit dem Namen "Intel Graphics" als Verkaufshilfe für die Sales-Abteilung erstellt haben. Es besteht aus einer Ansammlung von Screenshots, Meldungen und Statistiken, die belegen sollen, wie unbrauchbar die integrierten Grafikchips in Intel-Chipsätzen sein sollen. Dabei verwundert, dass Nvidia in dem PDF nirgends selbst als Urheber vorkommt und auch nicht die sonst üblichen Deckblätter oder Disclaimer verwendet. The Inquirer wertet dies als Versuch, die Herkunft des PDFs zu verschleiern. Der Inhalt besteht dabei aus zum Teil über ein Jahr alten Statements, die manchmal Bezug auf Probleme nehmen, die mit neuen Treibern fast ebenso lang bereits behoben und damit aus heutiger Sicht schlicht falsch sind. Auch wurden Grafiken und Statistiken aus älteren, offiziellen Nvidia-Präsentationen übernommen, jedoch auch hier jeder Hinweis auf Nvidia entfernt. Bemerkenswert ist auch, dass die Präsentation einen Teil einer Intel-Roadmap enthält, der eigentlich noch vertraulich ist und unter NDA steht. Intel dürfte über dies und das PDF an sich nicht sonderlich erfreut sein.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.