Nvidia - Mehr und flexiblere Shader

Nvidia plant für die Zukunft mehr und flexiblere Shader bzw. "universelle Cores", die auch für andere Aufgaben als nur die Berechnung von Grafik eingesetzt werden können.

von Georg Wieselsberger,
31.08.2008 16:46 Uhr

Nvidia plant für die Zukunft mehr und flexiblere Shader bzw. "universelle Cores", die auch für andere Aufgaben als nur die Berechnung von Grafik eingesetzt werden können. Wird dieser Weg zu Ende gedacht, so stellt sich die Frage, ob Nvidia wirklich einen anderen Ansatz als Intel mit dem Larrabee verfolgt und beide Firmen nicht faktisch das gleiche Ziel aus verschiedenen Richtungen angehen. Während Nvidia von hochspezialisierten Shadern zu C- und später auch C++-kompatiblen Cores kommen will, verwendet Intel den für allgemeine Aufgaben entwickelten Pentium-Kern und setzt eine größere Anzahl davon für die Grafikberechnung ein.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.