Nvidia - SLI-Hack für alle Mainboards

Erneut wurde eine Möglichkeit gefunden, SLI auch auf Mainboards zu ermöglichen, die dafür nicht zertifiziert sind. Selbst mit AMD-Chipsätzen soll SLI durch eine Modifikation des Treibers oder des Betriebssystems möglich sein.

von Georg Wieselsberger,
26.09.2009 11:21 Uhr

XDevs.com hat einen Weg gefunden, SLI auf nahezu allen Mainboards zu ermöglichen, sofern diese natürlich zwei oder mehr PCI-Express-Slots für Grafikkarten besitzen. Der Hack wurde mit den Intel-Chipsets P965, X38, X48, P35, P45, P55 und dem Server-Chipsatz 5520, aber auch mit den AMD-Chipsatz 790X bereits erfolgreich durchgeführt, soll aber auf jeden Chipsatz funktionieren. Als Betriebssysteme kamen Windows XP in 32 Bit und Vista sowie Windows 7 sowohl in 32 als auch in 64 Bit zum Einsatz.

Es werden zwei Möglichkeiten genannt: eine Modifikation des Treibers, die bei jeder neuen Forceware-Version notwendig ist, oder eine Modifikation des Betriebssystems, die die Installation jedes Original-Treibers erlaubt. Die Prozeduren werden bei XDevs.com genau beschrieben. Nvidia dürfte vermutlich bald Gegenmaßnahmen ergreifen. Außerdem machen beide Eingriffe, insbesondere der in das Betriebssystem, in seltenen Fällen das System instabil oder sogar nicht mehr bootfähig, wie XDevs.com zugibt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.