Nvidia - Fermi-Update & neue Kepler-GPU in 2011

Nvidia hat auf der GPU Technology Conference in San José, Kalifornien, neue Grafikchips angekündigt.

von Georg Wieselsberger,
23.09.2010 14:45 Uhr

Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang präsentierte bei seiner Rede eine Roadmap, die die Grafikchip-Pläne des Unternehmens verrät. Die GPUs der aktuellen Nvidia-Grafikkarten rund um die Geforce GTX 480, deren Architektur den Codenamen »Fermi« trägt, werden schon ab 2011 durch »Kepler« und »Maxwell«abgelöst.

Die nach Johannes Kepler, einem deutschen Mathematiker und Astronom des 17. Jahrhunderts, benannten Grafikchips sollen im 28nm-Verfahren hergestellt werden, pro Watt die drei- bis vierfache Leistung bieten und viele interne Verbesserungen enthalten. Details nannte Nvidia allerdings nicht. Durch die Herstellung in 28nm dürfte Kepler wohl frühestens Mitte 2011 erscheinen, da aktuell noch kein Auftragshersteller die Massenproduktion mit dieser Strukturgröße beherrscht.

Zwei Jahre nach Kepler soll die nach einem schottischen Physiker benannte »Maxwell«-Architektur im Vergleich zu Fermi pro Watt und 22nm-Strukturen sogar bis zu 15x schneller sein als die aktuellen Nvidia-Grafikchips.

Alle Angaben zur Leistung beziehen sich aber nur auf reine Berechnungen mit doppelter Präzision, die für professionelle Zwecke benötigt wird, und lassen keinerlei Rückschlüsse auf die Spiele-Leistung der künftigen Nvidia-Grafikchips zu.

Update 23.09.2010

Wie Techreport meldet, will Nvidia bei neuen GPU-Architekturen die gesamte Produktpalette von Einsteiger-Grafikkarten bis hin zu High-End-Modellen innerhalb von drei Monaten veröffentlichen. Außerdem will das Unternehmen im Jahr zwischen den einzelnen, neuen GPU-Generationen auch eine verbesserte Version der jeweils aktuellen Grafikchips auf den Markt bringen.

Das trifft auch auf die aktuellen Fermi-GPUs zu. Nvidia plant für nächstes Jahr die Vorstellung neuer Grafikkarten, die eine verbesserte Version der aktuellen GT10x-Grafikchips verwenden.

Da die neuen Kepler-GPUs wie gemeldet wohl erst in der zweiten Jahreshälfte erscheinen, dürfte Nvidia das Update der Fermi-Geforce-Grafikkarten vermutlich Anfang 2011 vorstellen.

Die neue Nvidia-Roadmap.Die neue Nvidia-Roadmap.


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.