Nvidia - Spiel auf »Superphone« mit Tegra 2 vorgeführt

Für Nvidia gehört die Zukunft dem leistungsstarken »Superphone« mit Tegra-Prozessor, der aber auch in anderen Bereichen zum Einsatz kommen wird.

von Georg Wieselsberger,
09.01.2011 17:52 Uhr

Auf der CES 2011 hat Nvidia-Boss Jen Hsun-Huang zusammen mit LG das Optimus 2X-Mobiltelefon präsentiert, das einen Tegra-2-Chip von Nvidia verwendet. Laut einer kurzen Vorführung ist das Optimus 2X aufgrund des Dual-Core-Prozessors auf ARM-Basis mit Geforce-Grafikkern bis zu fünf Mal schneller als bisherige Geräte.

Spiele in Konsolen-Qualität sollen kein Problem sein. Auch Flash werde hardwarebeschleunigt unterstützt und sei eine wichtige Technik, so Huang in einem Seitenhieb auf Apple. Auf der Pressekonferenz erklärte Huang, dass die Tegra-Prozessoren nicht nur schnell, sondern auch sehr energieeffizient arbeiten. Nvidia plant daher, die Prozessoren nicht nur in Mobiltelefonen, sondern auch in Tablet-Rechnern, Fahrzeugen und Desktop-Rechnern einzusetzen.

Selbst Server mit ARM-Architektur hält Nvidia für möglich. Mit »Project Denver« will Nvidia ARM-CPU-Kerne in die eigenen Grafikchips integrieren und so eine ganze neue »Art« von Prozessor schaffen, die besser für die Zukunft des allgegenwärtigen Internets geeignet sein soll als bisherige x86-Prozessoren.

Update 09.01.2011

Auf der CES 2011 in Las Vegas war der Tegra-2-Chip von Nvidia für Tablets und »Superphones« eines der interessantesten Themen. Für Spieler ist natürlich vor allem die Leistung des Prozessors in Sachen Grafik wichtig, immerhin steckt im Tegra 2 ein Grafikkern mit Geforce-Stammbaum.

Nvidia arbeitet aus diesem Grund auch mit Spiele-Entwicklern zusammen, damit diese die Möglichkeiten des Chips ausnutzen. Eine spezielle Android-App namens »Tegra Zone« soll als Vorführmöglichkeit für Nvidia-Partner dienen und Interessenten die Fähigkeiten in den Bereichen Video und Spiele zeigen.

Engadget hat ein Video online gestellt, in dem das LG Optimus 2X so sehen ist, auf dem das Spiel Galaxy on Fire 2 von Fishlabs zu sehen ist. Auf der Entwickler-Webseite gibt es auch einen Tegra-2-Trailer zum Spiel.


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.