Nvidia - 1 Milliarde Geforce-Grafikchips

Nvidia und der Auftragshersteller TSMC feiern die Auslieferung von einer Milliarde Geforce-Grafikchips.

von Georg Wieselsberger,
14.01.2011 13:20 Uhr

Laut Nvidia-CEO Jen Hsun-Huang hat dank der Zusammenarbeit mit TSMC die Komplexität von Grafikchips seit der ersten Geforce-GPU mehr als das Tausendfache erhöht. Damit seien enorme Fortschritte in allen Bereichen von kleinen mobilen Geräten bis hin zum Rechenzentrum möglich geworden. Die milliardste GPU von Nvidia und TSMC wurde in nur zwölf Jahren erreicht.

Die Gesamtzahl dürfte allerdings höher liegen, da Nvidia teilweise auch IBM oder United Electronic Micro als Produktionspartner eingesetzt hat. TSMC war jedoch immer der Hauptpartner. Für TSMC-Chef Dr. Morris Chang ist der Meilenstein ein Beleg dafür, wie enge Zusammenarbeit zwischen Produktionsstätten und Unternehmen ohne eigene Fabriken für alle Seiten profitabel sein kann. Nvidia sei ein Modell für Vision und Innovation und man schätze die lange Zusammenarbeit mit Nvidia sehr, so Morris.

Auch AMD lässt seine Grafikchips bei TSMC herstellen, könnte aber in Zukunft zu Globalfoundries wechseln, dem Unternehmen, das aus den abgespalteten AMD-Fabriken entstand.


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.