Nvidia - Rückrufaktion des Shields wegen Brandgefahr

Der Hardware-Hersteller Nvidia hat eine freiwillige Rückrufaktion gestartet. Betroffen sind die 8-Zoll-Tablets der Marke Shield, die zwischen Juli 2014 und Juli 2015 verkauft wurden. Der Akku sei laut Nvidia eine Brandgefahr, ein Austausch wird gewährleistet.

von Stefan Köhler,
31.07.2015 16:19 Uhr

Wer sich zwischen Juli 2014 und Juli 2015 ein Nvidia Shield gekauft hat, sollte es einschicken - es droht Brandgefahr beim Akku.Wer sich zwischen Juli 2014 und Juli 2015 ein Nvidia Shield gekauft hat, sollte es einschicken - es droht Brandgefahr beim Akku.

Der Hardware-Hersteller Nvidia hat eine freiwillige Rückrufaktion gestartet. Kunden, die ein 8-Zoll-Tablet der Marke Nvidia Shield zwischen Juli 2014 und Juli 2015 gekauft haben, sollten ihre Geräte einschicken. Im Detail sind die Modellnummern P1761, P1761W und P1761WX sowie die Seriennummern 0410215901781 bis 0425214604018 betroffen. Jegliche andere Nvidia-Hardware ist von der Rückrufaktion ausgeschlossen.

Grund für die Aktion ist der Akku, der in der neuesten Version des Shields überhitzen kann und damit eine Brandgefahr darstellt. Kunden sollen das Gerät nicht mehr einschalten, solange dies nicht für den Rückruf oder die Datensicherung notwendig ist. Nvidia leistet bei allen Betroffenen Ersatz, die offiziell eingerichtete Webseite findet sich hier.

Nvidia gibt weiterhin bekannt, dass der Rückruf mit den offiziellen Behörden durchgeführt wird, um »bewährte Branchenpraktiken« zu gewährleisten.

Nvidia Shield Tablet - Offizielles Unboxing von Tablet und Controller 2:09 Nvidia Shield Tablet - Offizielles Unboxing von Tablet und Controller


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.