Nvidia 3DTV Play - 3D-Spiele per Geforce auf dem Fernseher

Die neue Software Nvidia 3DTV Play kann große 3D-Fernseher per Notebook oder PC ansteuern.

von Georg Wieselsberger,
22.10.2010 10:57 Uhr

3DTV Play unterstützt jeden Rechner mit Windows Vista oder Windows 7, einer 3D Vision-kompatiblen Geforce-Grafikkarte und benötigt einen 3D-Fernseher mit HDMI-1.4-Anschluss. Alle dazu kompatiblen 3D-Brillen großer Hersteller werden unterstützt. Damit wird es möglich, 3D-Spiele, -Filme und –Fotos auf großen Bildschirmen in HD-Auflösung darzustellen. Laut Nvidia sind inzwischen fast 500 Spiele 3D-kompatibel, darunter auch Starcraft 2: Wings of Liberty oder Mafia 2.

Die 3DTV Play-Software ist als kostenloses Upgrade für 3D Vision in den aktuellen Nvidia-Grafikkarten-Treibern ab Version 260 enthalten. Auf den neuesten XPS-Notebooks von Dell mit Geforce 400M-Grafikchip und neuen Home-Theater-PCs von ASRock und Zotac ist 3DTV Play bereits vorinstalliert. Ab November wird Nvidia die Software für alle PCs mit Geforce-Grafikchip und Windows 7 auch zum Kauf auf nvidia.com anbieten.

Da auch Konkurrent AMD mit den neuen AMD Radeon HD 6850 und AMD Radeon HD 6870 erstmals 3D-Wiedergabe unterstützt, dürfte 3D auf dem PC an Fahrt gewinnen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen