Nvidia 3DTV Play - 3D-Spiele per Geforce auf dem Fernseher

Die neue Software Nvidia 3DTV Play kann große 3D-Fernseher per Notebook oder PC ansteuern.

von Georg Wieselsberger,
22.10.2010 10:57 Uhr

3DTV Play unterstützt jeden Rechner mit Windows Vista oder Windows 7, einer 3D Vision-kompatiblen Geforce-Grafikkarte und benötigt einen 3D-Fernseher mit HDMI-1.4-Anschluss. Alle dazu kompatiblen 3D-Brillen großer Hersteller werden unterstützt. Damit wird es möglich, 3D-Spiele, -Filme und –Fotos auf großen Bildschirmen in HD-Auflösung darzustellen. Laut Nvidia sind inzwischen fast 500 Spiele 3D-kompatibel, darunter auch Starcraft 2: Wings of Liberty oder Mafia 2.

Die 3DTV Play-Software ist als kostenloses Upgrade für 3D Vision in den aktuellen Nvidia-Grafikkarten-Treibern ab Version 260 enthalten. Auf den neuesten XPS-Notebooks von Dell mit Geforce 400M-Grafikchip und neuen Home-Theater-PCs von ASRock und Zotac ist 3DTV Play bereits vorinstalliert. Ab November wird Nvidia die Software für alle PCs mit Geforce-Grafikchip und Windows 7 auch zum Kauf auf nvidia.com anbieten.

Da auch Konkurrent AMD mit den neuen AMD Radeon HD 6850 und AMD Radeon HD 6870 erstmals 3D-Wiedergabe unterstützt, dürfte 3D auf dem PC an Fahrt gewinnen.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.