Nvidia - Chipsets nicht beliebt bei Mainboard-Herstellern

Wie Fudzilla berichtet, hat es die Chipset-Abteilung von Nvidia derzeit schwer, Mainboard-Hersteller zur Verwendung von Nvidia-Chipsätzen zu bewegen. Der für Intel -Boards entwickelte 780i -Chipsatz sei zu teuer und biete keine Vorteil gegenüber dem älteren 680i . Der neue 790i soll mit 80 US-Dollar sogar noch teurer sein als der Intel X48 , dessen Preis gesenkt wurde.

von Georg Wieselsberger,
17.01.2008 11:33 Uhr

Wie Fudzilla berichtet, hat es die Chipset-Abteilung von Nvidia derzeit schwer, Mainboard-Hersteller zur Verwendung von Nvidia-Chipsätzen zu bewegen. Der für Intel-Boards entwickelte 780i-Chipsatz sei zu teuer und biete keine Vorteil gegenüber dem älteren 680i. Der neue 790i soll mit 80 US-Dollar sogar noch teurer sein als der Intel X48, dessen Preis gesenkt wurde.

Auch im Bereich der Chipsets für AMD-Systeme sehe es nicht besser aus. Ein Mainboardhersteller hätte sogar die Entwicklung eines Mainboards mit dem für AMD-Systeme gedachten 780a-Chipsatz eingestellt. Die neuen Chipsätze von AMD seien vor allem im Grafikbereich deutlich besser.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen