Nvidia DirectX-11-Demo - Geforce GTX 480 auf der GDC

Nvidia hat seine neuen DirectX-11-Grafikkarten auf der Games Developer Conference mit Tech-Demos vorgeführt.

von Georg Wieselsberger,
16.03.2010 13:19 Uhr

Die Geforce GTX 480 berechnete in einer Simulation langes, realistisch fließendes Haar und nutze dabei das DirectX-11-Feature Tessellation, das auch bei den anderen Demonstrationen die Hauptrolle spielt.

Die »Island«-Demo zeigt zunächst eine detailarme Wasseroberfläche ohne Tessellation und dann, was DirectX 11 und die Geforce daraus machen können. Aus ursprünglich 20.000 Objekten werden so 11 Millionen und eine sehr realistisch wirkende Wasseroberfläche bei noch immer 40 Bildern pro Sekunde auf der Geforce GTX 480.

Das letzte Bild zeigt 3,5 Millionen Grashalme, die sich in der Simulation im Wind bewegen. Dabei berechnet die Simulation bis zu 48 Millionen Dreiecke pro Bild. Damit will Nvidia den Spiele-Entwicklern zeigen, wie detailreich die Darstellung in Spielen mit einer Geforce GTX 480 sein kann.

» Gerüchte zur Leistung der neuen Geforce-Karten
» DirectX-11-Geforce im Detail

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen