Nvidia - "Ein Krieg hat begonnen"

Der Ton von Nvidia wird schärfer. In einer wohl nicht für die Öffentlichkeit gedachten Email an "Freunde", die The Inquirer online gestellt hat, schreibt Vizepräsident Ron Taylor (Bild), dass ein Krieg begonnen habe, der vermutlich Jahre dauern und jeden betreffen werde, der einen PC besitzt. "Die CPU ist tot. Ja, dieser Prozessor, den Intel überall bewirbt. Ihm geht die Puste aus.", so Taylor. Prozessoren würden nichts mehr beschleunigen, daher brauche man keine schnelleren mehr. Deswegen hätte AMD Probleme und deswegen wäre Intel in Panik geraten und hätte angefangen, Nvidia anzugreifen. Denn ein Chip müsse immer noch schneller und schneller werden - der Grafikchip, die GeForce-GPU .

von Georg Wieselsberger,
26.04.2008 08:30 Uhr

Der Ton von Nvidia wird schärfer. In einer wohl nicht für die Öffentlichkeit gedachten Email an "Freunde", die The Inquirer online gestellt hat, schreibt Vizepräsident Ron Taylor (Bild), dass ein Krieg begonnen habe, der vermutlich Jahre dauern und jeden betreffen werde, der einen PC besitzt. "Die CPU ist tot. Ja, dieser Prozessor, den Intel überall bewirbt. Ihm geht die Puste aus.", so Taylor. Prozessoren würden nichts mehr beschleunigen, daher brauche man keine schnelleren mehr. Deswegen hätte AMD Probleme und deswegen wäre Intel in Panik geraten und hätte angefangen, Nvidia anzugreifen. Denn ein Chip müsse immer noch schneller und schneller werden - der Grafikchip, die GeForce-GPU.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...