Nvidia - Erste Details zum Nforce 5-Chipsatz

von Florian Holzbauer,
09.03.2006 16:02 Uhr

Über Nvidias kommenden Mainboard-Chipsatz mit AMDs Sockel AM2 wird man auf der Cebit bald mehr erfahren. Die Kollegen von Dailytech haben aber schon jetzt einige weitergehende Informationen zur Nforce 5-Generation zusammengetragen.

Ingesamt wird es demnach vier Ausführungen geben, je zwei für Systeme mit einer und ohne SLI-Unterstützung:

nForce 590 SLI MCP: schnellste Variante mit SLI nForce 570 SLI MCP: High-End mit SLI nForce 570 MCP: High-End ohne SLI nForce 550 MCP: Mainstream ohne SLI

Jeder der Varianten wird im Gegensatz zum Nforce 4 einige neue Technologien parat haben. So werden Mainboards mit einer der beiden SLI-Ausführungen die Quad-GPU-Technik unterstützen. Alle Versionen kommen mit der Nvidia-eigenen Firewall ActiveArmor, die den Datentransfer über das Netzwerk überwacht. Ausserdem können bis zu zehn USB 2.0-Geräte und sechs SATA-Festplatten angeschlossen werden. Bereits Mitte diesen Jahres sollten die ersten Mainboards mit dem Chipsatz auf dem Markt sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen