Nvidia Geforce Experience - Bald mit In-Game-Overlay, Stream- und Koop-Features

Nvidia hat eine neue Version des Geforce-Experience-Tools angekündigt, die im September als Early-Access-Beta veröffentlicht werden soll.

von Georg Wieselsberger,
21.08.2015 07:19 Uhr

Die kommende Version von Nvidias Geforce Experience bietet neue Funkionen und ein Overlay.Die kommende Version von Nvidias Geforce Experience bietet neue Funkionen und ein Overlay.

Nvidia bietet seit rund zwei Jahren mit Geforce Experience ein Tool zur einfachen Konfiguration von Spielen auf die eigene Hardware an. Nun plant Nvidia eine wesentliche Erweiterung der Fähigkeiten dieses Tools, die zunächst in einer Early-Access-Beta von Spielern getestet werden sollen. Neu ist beispielsweise ein In-Game-Overlay, das mit der Tastenkombination Alt+Z eingeblendet werden kann und über das die weiteren Funktionen samt der anderen neuen Features aufgerufen werden können.

So lässt sich über »Instant Replay« eine Art DVR-Modus nutzen, der immer die letzten 5 bis 20 Minuten des Gameplay in Auflösungen bis 3.840 x 2.160 Punkten abspeichert. Aufnahmen können aber auch von Hand gestartet oder beendet werden. Die abgespeicherten Videos können über die eingebaute Galerie angesehen und nun auch direkt auf YouTube hochgeladen werden, ohne dass dafür das Spiel beendet werden muss. Das neue »Broadcast«-Overlay erlaubt es, Streams einfacher per Twitch zu streamen. Die Einstellungen für den Stream oder für abgespeicherte Videos können ebenfalls über das Overlay vorgenommen werden.

Eine weitere neue Funktion nennt Nvidia »GameStream Co-op«. Über dieses Feature können Freunde des Spielers den aktuellen Stream ansehen, aber auch das Spiel übernehmen, um zu helfen. Dazu reicht es, wenn der Freund Google Chrome ab Version 44 für den Stream nutzt, auch wenn er das Spiel selbst nicht besitzt. In Titeln wie beispielsweise FIFA 15, die mehrere Controller unterstützten, ist so auch das gemeinsame Spielen möglich.

Für Gamestream Co-op braucht der Host mindestens eine Geforce GTX 650, einen Core i3-2100 mit 3,1 GHz und 4 GByte RAM und einen Upstream von 7 Mbps. Der PC des mitspielenden Freundes sollte die gleichen Voraussetzungen erfüllen, hier ist allerdings die Grafikkarte egal und der Downstream muss mindestens 7 Mbps erreichen. Nvidia will die Early-Access-Beta zu Geforce Experience im September bereitstellen.

Quelle: Nvidia, Nvidia (Beta)


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen