Nvidia Geforce-Grafikkarten - Neue Kepler- und Maxwell-Grafikchips aufgetaucht

Nvidia scheint laut Informationen aus Indien an zwei neuen Grafikchips zu arbeiten, einer davon mit der neuen Maxwell-Architektur.

von Georg Wieselsberger,
20.04.2014 10:55 Uhr

GK210 könnte eventuell die bezeichnung für die beiden Grafikchips der Nvidia Geforce GTX Titan Z sein - oder ein neuer, verbesserter GK110.GK210 könnte eventuell die bezeichnung für die beiden Grafikchips der Nvidia Geforce GTX Titan Z sein - oder ein neuer, verbesserter GK110.

Wie PCTuning meldet, ist auf indischen Import-Listen ein bislang unbekannter Nvidia-Grafikchip mit der Bezeichnung GK210 aufgetaucht. Aufgrund des Kürzels GK210 ist offensichtlich, dass es sich dabei um einen neuen Grafikchip aus der momentan noch aktuellen Kepler-Serie handelt. Trotzdem dürfte sich dieser Chip von dem bisherigen High-End-Grafikchip GK110 unterscheiden, da Nvidia sonst nicht die Kennzahl um eine Generation angehoben hätte.

Da auch noch zwei Versionen des GK210 aufgeführt werden, sieht es danach aus, also ob einer dieser Chips für die Profi-Grafikkarten der Tesla- oder Quadro-Serie gedacht wäre, während der andere vielleicht seinen Weg in eine neue Geforce-Grafikkarte finden könnte. Eine andere Möglichkeit wäre allerdings, dass GK210 einfach nur eine Bezeichnung für Dual-GPU-Grafikkarten wie die neue Geforce GTX Titan Z ist.

Eindeutiger ist der GM204, der zweite Grafikchip auf der Liste. Dabei handelt es sich um eine GPU mit der neuen Maxwell-Architektur, der vermutlich den GK104 ablösen soll. Interessant ist, dass der Eintrag darauf hindeutet, dass der GM204 und der GK104 die gleiche Pin-Struktur haben und der GM204 wohl auch ein 256-Bit-Speicherinterface besitzt. Die Produktion der ersten Prototypen hat demnach begonnen – allerdings wie inzwischen erwartet mit Strukturen in 28 Nanometern. Da dieser Prozess ausgereift ist, könnte Nvidia bei normalem Ablauf der Tests den GM204 auf einer eventuellen Geforce GTX 880 vielleicht schon im Herbst auf den Markt bringen. Damit wäre aber auch klar, dass Nvidia wie AMD erst im Jahr 2015 GPUs mit 20-Nanometer-Strukturen auf neuen Grafikkarten anbieten wird.

Geforce Historie - 17 Jahre, 17 Grafikkarten-Generationen ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...