Nvidia Geforce GT 430 - DirectX-11-Grafikkarte unter 100 Euro

Ein Jahr nach AMD und ein halbes Jahr nach der Geforce GTX 480 soll es bald auch eine DirectX-11-Grafikkarte von Nvidia für weniger als 100 Euro geben.

von Daniel Visarius,
31.08.2010 14:06 Uhr

Wieder einmal ist es die türkische Website Donanimhaber.com, die als erste Informationen über eine kommende Grafikkarte in die Finger gekriegt hat: Nach deren Bericht soll die Nvidia Geforce GT 430 Mitte Oktober auf den Markt kommen, also etwa einen Monat nach der 150-Euro-Karte Geforce GTS 450, die für den 13. September erwartet wird. Die Geforce GT 430 richtet sich an das Einsteigersegment unterhalb von 100 Euro und basiert auf dem GF108-Grafikprozessor.

Laut Donanimhaber hat die Geforce GT 430 wie die GTS 450 einen 1,0 GByte großen Videospeicher - allerdings nicht mit schnellem GDDR5-Bausteinen, sondern mit dem rund 30 Prozent langsameren DDR3-Modulen. Da wird es wenig nutzen, dass die bisher kleinste DirectX-11-Grafikkarte von Nvidia ebenfalls auf eine 128 Bit breite Speicher-Anbindung zurückgreifen kann. Zur Zahl der Shader-Einheiten und den Taktfrequenzen gibt es noch keine Informationen.

Alles in allem dürfte die Peformance der Geforce GT 430 nur für Gelegenheitsspieler und weniger anspruchsvolle Titel ausreichen. Die Performance dürfte in den Benchmarks-Tests deutlich unterhalb einer Radeon HD 5750 (130 Euro) liegen.

» Kaufberatung: Die besten Grafikkarten
» Checkliste Grafikkarte kaufen - Das müssen Sie wissen
» Geforce-Historie: 15 Jahre, 15 Grafikkarten-Generationen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen