Nvidia Geforce GTX 1080 Ti - »Ultimative Geforce« zunächst nur direkt von Nvidia

Laut Gerüchten wird die Nvidia Geforce GTX 1080 Ti bereits produziert und soll zwischen dem 20. und 23. März 2017 veröffentlicht werden. Nvidia hat einen Countdown zur »ultimativen Geforce« gestartet, die es anfangs wohl nur bei Nvidia direkt geben wird.

von Georg Wieselsberger,
24.02.2017 11:40 Uhr

Die Nvidia Geforce GTX 1080 Ti erscheint angeblich noch vor Ende März.Die Nvidia Geforce GTX 1080 Ti erscheint angeblich noch vor Ende März.

Update: Wie Videocardz meldet, wird Nvidia die Geforce GTX 1080 Ti zwar während der Veranstaltung am 1. März ab 4 Uhr morgens deutscher Zeit vorstellen, doch der Verkaufsstart soll dann erst zwei bis drei Wochen später erfolgen.

Von Grafikkarten-Herstellern will Videocardz erfahren haben, dass man sich dort Sorgen um die Founders Edition der neuen Grafikkarte macht, denn anfangs soll es vermutlich nur diese Version der Geforce GTX 1080 Ti geben - und nur direkt von Nvidia selbst. Die Chance auf Partner-Modelle zum Start sei extrem gering. Ein weiteres Gerücht erwartet übrigens neben der Geforce GTX 1080 Ti auch noch eine Geforce GTX 1060 Ti. Das würde zumindest zum Motto »It's almost TIme« passen.

Quelle: Videocardz

Countdown zur Vorstellung

Nvidia hat nun die Spekulationen rund um die Geforce GTX 1080 Ti mehr oder weniger bestätigt, zumindest was den Zeitpunkt der Präsentation betrifft. Auf der offiziellen Geforce-Webseite gibt es nun einen Countdown zu sehen, der am 1. März um 4 Uhr morgens deutscher Zeit abläuft. Dann startet die von Nvidia schon angekündigte »Geforce GTX Gaming Celebration«.

Da der Countdown auch mit dem Text »It's almost time« samt hervorgehobenem »Ti« sowie dem Hashtag #UltimateGeforce versehen wurde, dürfte eigentlich kein Zweifel mehr daran bestehen, dass Nvidia dann die Geforce GTX 1080 Ti vorstellen wird. Die Ankündigung kommt kurz nachdem AMD bestätigt hatte, am 28. Februar 2017 mehr über seine neue GPU-Architektur Vega zu verraten.

Quelle: Geforce.com

Der Countdown auf der Vorschaltseite zu Geforce.com lässt keinen Zweifel mehr an der Vorstellung der Geforce GTX 1080 Ti.Der Countdown auf der Vorschaltseite zu Geforce.com lässt keinen Zweifel mehr an der Vorstellung der Geforce GTX 1080 Ti.

Schon in den Anforderungen zu Halo Wars 2 gennant

Die finnische Webseite IQ-Tech beruft sich auf eigene Quellen und behauptet, dass die Vorstellung der Geforce GTX 1080 Ti tatsächlich für den 28. Februar 2017 geplant ist. An diesem Tag findet auch die von Nvidia angekündigte »Geforce GTX Gaming Celebration« statt. Die Meldung aus Finnland lässt sich natürlich nicht überprüfen, aber es gibt auch einen etwas handfesten Beleg dafür, dass die Geforce GTX 1080 Ti wohl bald erscheinen wird.

Auf der Box der physischen Version von Halo Wars 2 wird die neue Grafikkarte in den Anforderungen für Ultra-Einstellungen genannt. Allerdings werden auch 8 GByte VRAM empfohlen. Das passt nicht zur ebenfalls aufgeführten AMD Radeon R9 Fury X. Die Geforce GTX 1080 Ti soll laut Gerüchten allerdings 10 GByte VRAM bieten.

Quelle: IQ-Tech, DSOGaming

Geforce GTX Gaming Celebration

Ende letzter Woche hatten wir darüber berichtet, dass Nvidia Einladungen für einen Event am 28. Februar 2017 ab 19 Uhr Ortszeit und damit um 4 Uhr morgens in Deutschland am 01. März 2017 verschickt hat. Die Veranstaltung trägt den Titel »Geforce GTX Gaming Celebration« und hat damit PC-Gaming als Schwerpunkt.

In der Beschreibung des Events, zu dem noch der genaue Ort fehlt, ist auch die Rede von »fantastischen Überraschungen«. Das ließ natürlich Vermutungen aufkommen, dass Nvidia dann die schon seit Monaten in Gerüchten umherschwirrende Geforce GTX 1080 Ti an diesem Tag vorstellen könnte.

Produktion läuft angeblich schon

Laut einen Bericht von Nordic Hardware. der sich auf einen Grafikkarten-Hersteller aus Taiwan bezieht, ist die Produktion der Geforce GTX 1080 Ti auch bereits angelaufen. Die Veröffentlichung sei nur rund einem Monat entfernt und werde wohl zwischen dem 20. und 23. März 2017 stattfinden.

Die Geforce GTX 1080 Ti soll angeblich einen GP102-Grafikchip mit 3.328 Shader-Einheiten, einem Basis-Takt von 1.503 MHz und einem Boost auf 1.623 MHz verwenden. Der Grafikspeicher soll 10 GByte groß sein und die TDP bei 250 Watt liegen.

Warten auf AMD?

Einige Spekulationen gehen allerdings davon aus, dass Nvidia die Geforce GTX 1080 Ti vielleicht nur dann am 28. Februar 2017 vorstellen wird, wenn AMD kurz zuvor auf seinem »Capsaicin & Cream«-Event mit ersten Vega-Grafikkarten auch den bisher von Nvidia dominierte High-End-Bereich angreift.

Laut Nordic Hardware ist AMDs Vega aber noch immer weit entfernt, denn keiner der Grafikkarten-Hersteller, mit denen die Webseite gesprochen hätte, hätte irgendetwas Neues darüber gehört. Der wahrscheinlich früheste Zeitpunkt für eine Veröffentlichung der ersten Vega-Grafikkarten sei Ende Mai oder Anfang Juni 2017.

Quelle: Nordic Hardware


Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.