Nvidia Geforce GTX 460 - Benchmark-Test am 12. Juli

Die neue Geforce GTX 460 soll laut einer Meldung von Donanimhaber eine der besten Nvidia-Grafikkarten der letzten Zeit werden.

von Georg Wieselsberger,
08.07.2010 13:57 Uhr

Diese Aussage stammt aber nicht von der türkischen Webseite Donanimhaber, sondern anscheinend direkt aus der offiziellen Nvidia-Dokumentation der Grafikkarte. Dort bezeichnet Nvidia laut der Meldung den Grafikchip der neuen Geforce GTX 460 als »die bisher beste Spiele-GPU« und verspricht nicht nur in DirectX 11, sondern auch in DirectX 9 und 10 hohe Leistung. Der ebenfalls durchgesickerte Preis für die Version mit 768 MByte Grafikspeicher beträgt angeblich 199 US-Dollar, umgerechnet knapp 160 Euro. Die größere Variante mit 1 GByte GDDR5 kostet 229 Dollar oder 183 Euro.

Sollte die Leistung wirklich in etwa der einer Geforce GTX 465 entsprechen, wie Gerüchte behaupten, hätte Nvidia vermutlich wirklich ein sehr interessantes Paket geschnürt. Die Geforce GTX 460 erscheint nach den Informationen von Donanimhaber am 12. Juli.

Update 05.07.2010

Allmählich taucht die Geforce GTX 460 in den einschlägigen Preisvergleichen auf. Bei Geizhals.at führen mittlerweile fünf Händler die Asus ENGTX460/2DIS/768MD5 mit 768 MByte GDDR5-Videospeicher ab 207 Euro - das ist deutlich teurer als bisher spekuliert. Die technischen Angaben bei Geizhals bestätigen die Vermutungen der letzten Tage:

  • Chiptakt: 675MHz
  • Speichertakt: 3.600 MHz effektiv
  • Shadertakt: 1350MHz
  • Grafikchip: GF104
  • Speicherinterface: 192 Bit
  • Shader-Prozessoren: 336
  • Textureinheiten: 42
  • Fertigung: 40 nm
  • maximaler Verbrauch: 150 Watt
  • DirectX 11 / Shader Modell: 5.0
  • Dual-Slot-Kühler

Update 06.07.2010
Noch bevor die ersten Geforce GTX 460 überhaupt zum Verkauf stehen, listen Online-Shops erste Modelle mit überarbeitetem Kühler oder erhöhten Taktraten. So soll unter anderem MSI bereits GTX-460-Karten mit 725 MHz statt 675 MHz zum Verkaufsstart anbieten. Zudem soll MSI die Karten mit den von ATI-Modellen bekannten »Cyclone«-Kühler ausstatten.

Update 08.07.2010

Am Montag, den 12. Juli, wird Nvidia die Geforce GTX 460 offiziell vorstellen. Derzeit absolvieren sowohl die 1.024-MByte- als auch die 768-MByte-Version unseren Testparcours. Pünktlich zum Ende der Sperrfrist am Montagmorgen um 6 Uhr lesen Sie den Test der neuen DirectX-11-Grafikkarte mit ausführlichen Benchmarks auf GameStar.de. Außerdem: Messungen von Lautstärke und Stromverbrauch sowie ein aktueller Bildqualitätsvergleich zwischen der Geforce GTX 400 und der Radeon HD 5000.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen