Nvidia Geforce GTX 465 - Bilder und Details der Hersteller (Update)

Verschiedene Hersteller haben ihre Varianten der Geforce GTX 465 vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
01.06.2010 12:55 Uhr

Die Nvidia Geforce GTX 465 ist das bisher günstigste Mitglied aus der Geforce GTX 400-Serie. Mehrere Hersteller haben bereits ihre Produkte präsentiert, die zum Teil bessere Kühler oder Komponenten verwenden und zum Teil bereits ab Werk übertaktet sind.

Gigabyte ersetzt bei seinem Modell den Referenzkühler durch eine Variante mit Heatpipes und zwei Lüftern. Trotz der besseren Kühlung bietet die Gigabyte-Grafikkarte keine veränderten Taktraten. Es bleibt also bei 608, 1.215 und 3.208 MHz für GPU, Shader und Speicher.

MSI hingegen übernimmt den Lüfter, setzt aber auf der Platine Komponenten ein, die militärischen Ansprüchen genügen und höhere Übertaktungen ermöglichen sollen. Aber wie Gigabyte überlässt MSI das Drehen an der Taktschraube dem Kunden.

EVGA bietet schlicht eine Standard-Geforce GTX 465 und eine Geforce GTX 465 Superclocked an, die mit 625, 1.250 und 3.240 MHz allerdings kaum einen merkbaren Geschwindigkeitsvorteil bieten dürfte.

Update 01.06.2010

Point of View und Sparkle versehen ihre Modelel mit einemAufkleber, ändern aber ansonsten nichts an der Referenz-Karte. während Palit immerhin einen verbesseren Kühler mit zwei Lüftern einsetzt. Die Taktraten lassen aber alle drei Hersteller unangetastet.

Geforce GTX 465 Modelle - Bilder ansehen

l


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...