Nvidia Geforce GTX 560 - Ab 25. Januar für 199 Dollar?

Die nächste Geforce-Grafikkarte von Nvidia soll angeblich noch im Januar 2011 erscheinen.

von Georg Wieselsberger,
09.01.2011 16:52 Uhr

Bisher sind die technischen Daten der neuen Nvidia Geforce GTX 560 nur aus Gerüchten bekannt. Der GF114-Grafikchip soll 384 Shader-Einheiten besitzen und 820 MHz schnell sein, während der Videospeicher mit effektiv 3,6 GHz läuft. Eine Bestätigung für diese Angaben gibt es aber nicht.

NordicHardware will allerdings den Veröffentlichungstermin von Nvidia-Partnern erfahren haben. Demnach wird die Geforce GTX 560 am 25. Januar 2011 offiziell vorgestellt. Als Preis sind rund 260 Euro im Gespräch. Bright Side of News hingegen meldet, dass Nvidia erst Ende Januar 2011 damit beginnen wird, die ersten Samples zu verschicken und die Veröffentlichung der Geforce GTX 560 im 1. Quartal 2011 stattfinden wird, ohne dazu genauere Angaben zu machen.

Der GF114-Chip ist laut den Quellen von BSN gut übertaktbar und soll bei entsprechender Kühlung auch 1 GHz Takt erreichen können.

Update 01.01.2011

Laut der türkischen Webseite Donanimhaber haben sich die technischen Daten der Nvidia Geforce GTX 560 leicht geändert. Zwar bleibt es bei 820 MHz für den Grafikchip und 1.640 MHz für die Shader-Einheiten, der Speicher soll jedoch mit effektiv 4 GHz betrieben werden.

Der maximale Energieverbrauch beträgt demnach 180 Watt. Auch der Preis soll mit 250 US-Dollar niedriger ausfallen und sich ungefähr auf dem Niveau einer AMD Radeon HD 6870 bewegen. Übertaktete Versionen, die etwas mehr kosten, könnten in Sachen Leistung dann zur AMD Radeon HD 6950 aufschließen. Donanimhaber geht ebenfalls davon aus, dass die Geforce GTX 560 am 25. Januar vorgestellt wird.

Update 09.01.2011

Der Termin 25. Januar scheint immer realistischer zu werden. Die Geforce GTX 560 müsste laut einer Meldung von Fudzilla an diesem Tag vorgestellt werden, da die Markteinführung danach durch die chinesischen Neujahrs-Feiern für einige Zeit so gut wie unmöglich sei.

Als Preis für die Grafikkarte, die schneller sein soll als eine Geforce GTX 470, sind nun 199 US-Dollar, knapp 155 Euro, im Gespräch. Ob die Geforce GTX 560 einen neuen Grafikchip verwendet oder »nur« einen komplett aktivierten GF104, der auf der Geforce GTX 460 nur 336 Shader-Einheiten statt der vorhandenen 384 Stück verwendet, ist nicht klar.

Über eine Grafikkarte mit allen 384 Shadern war bereits vor Monaten unter der Bezeichnung Geforce GTX 475 spekuliert worden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen