Nvidia Geforce GTX 660 Ti - Kleineres Speicherinterface, ansonsten identisch zur Geforce GTX 670?

Aus Schweden stammen neue Informationen zur nächsten Geforce-Grafikkarte von Nvidia, die in wenigen Wochen erscheinen soll.

von Georg Wieselsberger,
28.07.2012 09:22 Uhr

Wie in solchen Fällen üblich handelt es sich bei den Informationen von Sweclockers nicht um offizielle Daten, doch die Webseite behauptet, man sei über die Spezifikationen der Nvidia Geforce GTX 660 Ti »gestolpert«.

Demnach wäre die neue Grafikkarte mit 1.344 Shader-Einheiten, 915 MHz GPU- und 980 MHz Boost-Takt sowie 2 GByte GDDR5-Videospeicher mit effektiven 6 GHz praktisch identisch mit der bisherigen Geforce GTX 670 . Der einzige Unterschied ist das Speicherinterface, das statt 256 nur noch 192 Bit breit ist und damit die Speicherbandbreite von 192,4 GByte/s auf 144,19 GByte/s senkt. Wie weit sich dies auf die Leistung auswirken würde, bleibt abzuwarten. Immerhin sinkt dadurch auch die TDP von 170 Watt auf 150 Watt.

Als Vorstellungstermin gibt Sweclockers den 16. August an, der Preis in Schweden soll knapp über 3.000 Kronen betragen, das wären rund 355 Euro. Da für diesen Preis hierzulande schon eine Geforce GTX 670 zu haben ist, dürfte der tatsächliche Preis im Handel niedriger sein.

» Nvidia Geforce GTX 670 im Preisvergleich kaufen
» Einkaufsführer: Grafikkarten


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.