Nvidia Geforce GTX 680 - Benchmarks aus Asien belegen Vorsprung vor Radeon HD 7970

Obwohl die Nvidia Geforce GTX 680 wahrscheinlich erst nächste Woche vorgestellt wird, gibt es aus Asien schon einen ersten Test der Kepler-Grafikkarte.

von Georg Wieselsberger,
17.03.2012 11:15 Uhr

Die Webseite HKEPC ist zurzeit recht überlastet – vermutlich weil man dort entgegen der allgemeinen Informationssperre seitens Nvidia einen ersten Test der Geforce GTX 680 online gestellt hat. Die erste Geforce-Grafikkarte mit dem GK104-Grafikchip mit neuer Kepler-Architektur wird bei den dort veröffentlichten Benchmarks mit einer Geforce GTX 580 und natürlich einer AMD Radeon HD 7970 verglichen.

Die Vorgänger-Grafikkarte aus eigenem Haus lässt die neue Geforce GTX 680 natürlich deutlich hinter sich, aber abgesehen von einem Gleichstand bei Call of Duty – Modern Warfare 3 kann sie auch die Radeon HD 7970 mal mehr und mal weniger deutlich überflügeln. Während hier wohl auch die Auswahl der Spiele und Benchmarks eine Rolle spielt, ist es bemerkenswert, dass laut HKEPC die Nvidia Geforce GTX 680 sowohl unter voller Last als auch im Idle-Modus kühler bleibt als die AMD-Konkurrenz und dabei meistens auch weniger Energie benötigt.

Ob sich diese Ergebnisse bestätigen lassen, wird sich nach dem Fall des Non-Disclosure-Agreements (NDA) zeigen. Dann finden Sie auch hier bei uns einen ausführlichen Test der neuen Nvidia Geforce-Grafikkarte.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen