Nvidia Geforce GTX 950 - Vorstellung wohl am 20. August, Preis rund 150 Euro

Die Nvidia Geforce GTX 950, die seit Monaten durch Gerüche bekannt ist, wird angeblich am 20. August 2015 veröffentlicht.

von Georg Wieselsberger,
17.08.2015 14:56 Uhr

Die Geforce GTX 960 gibt es bereits ab 200 Euro, daher sind die bislang veröffentlichten Platzhalterpreise von über 200 Euro für die kommende (und langsamere) GTX 950 unrealistisch.Die Geforce GTX 960 gibt es bereits ab 200 Euro, daher sind die bislang veröffentlichten Platzhalterpreise von über 200 Euro für die kommende (und langsamere) GTX 950 unrealistisch.

Update: Die japanische Webseite Herimitage Akihabara bestätigt den angeblichen Termin 20. August 2015 für die Veröffentlichung der Geforce GTX 950. Der Preis sei zwar noch nicht exakt festgelegt, soll aber bei 20.000 Yen liegen, was umgerechnet unter 150 Euro wären. Damit wäre auch klar, dass die bisherigen Platzhalter-Preise eindeutig zu hoch waren. Laut Gerüchten soll es übrigens auch noch eine Geforce GTX 950 Ti geben, die bis auf eine höhere Shader-Anzahl identisch ist, aber zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen soll.

Quelle: gdm.or.jp

Originalmeldung: Nvidia plant laut inoffiziellen Informationen mit der Geforce GTX 950 einen Nachfolger für die Geforce GTX 750 Ti. Die neue Geforce GTX 950 taucht seit vielen Wochen immer wieder in Gerüchten auf und soll angeblich noch im August 2015 veröffentlicht werden. Die letzten Spekulationen deuten nun auf den 20. August 2015 hin. Im Internet sind außerdem schon die ersten Angebote aufgetaucht, die allerdings mit unrealistischen Platzhalter-Preisen aufwarten, die zwischen 240 und 280 Euro liegen. Für diesen Preis sind allerdings deutlich leistungsfähigere Grafikkarten erhältlich. Die Geforce GTX 950 sollte daher eher im Preisbereich deutlich unter 200 Euro landen.

Die Webseite Videocardz hat außerdem auch das erste Bild einer Geforce GTX 950 des Herstellers PNY veröffentlicht. Die Grafikkarte verwendet einen Kühler mit nur einem Lüfter und belegt wohl zwei Slots im Rechner. Andere Hersteller wie Asus setzen aber auch auf größere Kühler mit zwei Lüftern. Die technischen Daten der Geforce GTX 950 sind bislang auch nur inoffiziell bekannt und basieren auf den Daten, die das Tool GPU-Z ausgegeben haben soll.

Der GM206-Grafikchip besitzt demnach 768 Shader-Einheiten, 32 Raster-Operatoren und 48 Textur-Einheiten. Der Speicher soll je nach Modell 2 oder 4 GByte groß sein und ist über ein 128 Bit breites Interface angebunden. Während der Speicher vermutlich mit effektiven 7 GHz getaktet sein wird, gibt es bei der Taktrate der GPU noch unterschiedliche Angaben. Demnach ist der Grafikchip zwischen 1.150 und 1.250 MHz schnell. Die TDP der Nvidia Geforce GTX 950 soll bei 90 Watt liegen. Ob diese inoffiziellen Informationen zur Geforce GTX 950 richtig sind oder nicht, wird sich wohl noch im August 2015 zeigen.

Quelle: Videocardz

Batman: Arkham Knight - Ingame-Trailer zeigt Nvidia-Gameworks-Effekte 1:14 Batman: Arkham Knight - Ingame-Trailer zeigt Nvidia-Gameworks-Effekte


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen