Nvidia Geforce GTX - GT200 bald mit DirectX 10.1

Obwohl Nvidia bisher immer den Standpunkt vertreten hatte, dass DirectX 10.1 unwichtig sei, wird man seinen GT200-Grafikchips bei der Verkleinerung auf 40nm wohl diese Fähigkeiten beibringen.

von Georg Wieselsberger,
25.06.2009 15:00 Uhr

Laut einer Meldung von Fudzilla wird Nvidia den aktuellen GT200-Grafikchip der Geforce GTX-Karten nicht nur der erwarteten Verkleinerung auf 40nm unterziehen, sondern der Neuauflage auch gleich die kompletten DirectX-10.1-Fähigkeiten spendieren. Bisher war die Unterstützung von DirectX 10.1 nur mir ATI-Grafikkarten möglich., während Nvidia nur DirectX 10.0 anbot.

Gerüchte über ein mögliches Umdenken bei Nvidia hatte es Anfang des Monats bereits gegeben. Zumindest was mobile Grafikchips angeht, hat sich diese Meldung auch bereits bestätigt. Die neuen Desktop-Karten sollen angeblich im September erscheinen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen