Nvidia - Geforce nicht mit 512 Shadern? (Update)

Ein Dokument von Nvidia bezieht sich zwar nur auf die Profi-Karten der Tesla-Serie, doch bemerkenswert ist, dass Nvidia dort nicht die volle Anzahl der 512 CUDA cores einsetzt.

von Georg Wieselsberger,
23.12.2009 12:24 Uhr

Wenn Nvidia bereits bei seinen Profikarten nicht alle Shader einsetzen kann (PDF, englisch), so stellt sich natürlich die Frage, wie das bei den deutlich günstigeren Spiele-Karten der Geforce-Serie der Fall sein kann.

Dazu kommt, dass Nvidia bei den Tesla-Karten auch die Shader mit nur 1,4 GHz betreibt und damit etwas langsamer als bei den bisherigen Geforce GTX-Karten, Trotz der abgeschalteten 64 Shader (oder 2 Cluster a 32) wird die Karte mit 225 Watt TDP angegeben, was dann bei voller Shader-Beschaltung laut SemiAccurate auf eine Einzelchip-Karte von über 250 Watt hindeuten würde.

Da die Tesla-Karten jedoch 2.499 und 3.999 US-Dollar kosten, sollte man davon ausgehen, dass es sich dabei um das Beste handelt, das Nvidia liefern kann. Im Umkehrschluss lässt dies für die neuen Geforce-Karten wenig Gutes erwarten. Man darf gespannt sein, was an den Spekulationen von SemiAccurate dran ist, die noch mehr negative Meldungen erwarten.

Update 23. Dezember 2009

Auch Hardware-Infos wundern sich über die immerhin offiziellen Angaben von Nvidia, dass die Tesla-Karten nur 448 der 512 versprochenen Shader-Einheiten einsetzen. Dies deutet nach deren Ansicht darauf hin, dass es nach wie vor größere Probleme bei der Herstellung durch TSMC gibt, obwohl diese angeblich inzwischen nicht mehr so gravierend sein sollten.

Auch könnten thermische Probleme dazu führen, dass Nvidia 64 Shader abschalten musste, um im gesteckten Rahmen von 225 Watt TDP zu bleiben. Allerdings können Tesla-Karten auch in recht engen Servern verbaut werden, so dass durchaus die Möglichkeit besteht, mit einer größeren Kühlung bei Geforce-Karten die gesamten 512 Shader zu verwenden.

Der Stromverbrauch dürfte dort auch aufgrund des niedrigeren Speicherausbaus nicht so hoch sein. Die ganzen Spekulationen hat sich aber Nvidia aufgrund der nicht vorhandenen Informationen mehr oder weniger selbst zuzuschreiben.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen