Nvidia - GT200 in 55nm wartet auf den R700?

Wie Fudzilla behauptet, existiere der GT200-Grafikchip von Nvidia bereits, doch bevor die Taktraten festgelegt werden, wolle Nvidia abwarten, wie schnell der R700 von ATI wirklich ist.

von Georg Wieselsberger,
06.08.2008 14:25 Uhr

Wie Fudzilla behauptet, existiere die 55nm-Version des GT200-Grafikchips von Nvidia bereits, doch bevor die Taktraten festgelegt werden, wolle Nvidia abwarten, wie schnell der R700 von ATI wirklich ist. Vermutlich wird ein verkleinerter GT200 mit höheren Taktraten in der Lage sein, den R700 zu schlagen. Wenn sich dies bestätigt, könnte ATI zwar in einer Woche mit der Radeon HD 4870 X2 die dann schnellste Grafikkarte vorstellen, würde jedoch bald wieder von Platz 1 verdrängt. Auch preislich könnten GeForce GTX 2x0-Karten mit einem kleineren GT200 vermutlich besser konkurrieren.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen