Nvidia - Kauf von AMD nie geplant

Fudzilla berichtet unter Berufung auf Quellen bei Nvidia, dass der Grafikchip-Hersteller nie daran interessiert gewesen sei, AMD zu kaufen. AMD sei wie eine "attraktive Frau mit vielen Kindern".

von Georg Wieselsberger,
14.06.2008 14:22 Uhr

Fudzilla berichtet unter Berufung auf Quellen bei Nvidia, dass der Grafikchip-Hersteller nie daran interessiert gewesen sei, AMD zu kaufen. AMD sei wie eine "attraktive Frau mit vielen Kindern". Während die Prozessoren von AMD großartig seien, wären die Fabriken teuer im Unterhalt, die Anzahl der Angestellten zu hoch und einige Bereiche von AMD bei weitem nicht profitabel. Vor allem die AMD-Fabriken seien ein Problem, denn niemand wolle sie kaufen und Nvidia sei mit der ausgelagerten Produktion bei TSMC zufrieden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...