Nvidia - Kauf von VIA an zu hohem Preis gescheitert?

von Georg Wieselsberger,
18.03.2008 13:26 Uhr

Wie DigiTimes meldet, gab es Gespräche zwischen Nvidia und VIA Technologies, bei denen drei mögliche Szenarien diskutiert wurden: eine strategische Allianz, der Kauf der Prozessorsparte von VIA oder der Kauf der gesamten Firma. Aufgrund des hohen Preises, den VIA gefordert habe, sei es zu keiner Einigung gekommen.

Da VIA jedoch weiterhin Verluste macht, erwarten die Quellen von DigiTimes, dass die Gespräche bald wieder aufgenommen werden und die Forderungen von VIA dann geringer ausfallen. VIA selbst hat solche Spekulationen zurückgewiesen, da x86-Prozessoren mit entsprechenden Chipsätzen das Hauptgeschäft von VIA seien und man diese Bereiche nicht verkaufen werde.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen