Nvidia Kepler - Erste Kepler-Geforce keine Konkurrenz zur Radeon HD 7970?

Die erste Geforce-Grafikkarte mit einem der neuen Kepler-Grafikchips soll angeblich nicht mit den neuesten AMD-Grafikkarten mithalten können.

von Georg Wieselsberger,
16.01.2012 14:23 Uhr

Zumindest behaupten das die Quellen von Expreview. Demnach soll die erste Geforce-Grafikkarte mit dem neuen GK104-Grafikchip mit Kepler-Architektur einen 256-Bit-Speichercontroller haben und dazu passende 2 GByte Videospeicher einsetzen.

Damit läge zumindest bei diesem Modell die Datentransferrate wohl deutlich unterhalb einer Radeon HD 7970 , die den Speicher mit 384 Bit anbietet und hoch taktet. Sogar das noch nicht einmal angekündigte kleinere Modell AMD Radeon HD 7950 wäre in Sachen Leistung vermutlich überlegen, so Expreview.

Außerdem soll der maximale Stromverbrauch der neuen GK104-Geforce-Grafikkarte bei 225 Watt liegen und wäre damit ebenfalls schlechter als die aktuelle Radeon HD 7970 mit 210 Watt TDP, die ihrerseits wohl mehr verbrauchen dürfte als die kleinere Radeon HD 7950. Allerdings handelt es sich bei dem GK104 nicht um das Top-Modell der Kepler-Grafikchips, das den Codenamen GK100 trägt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...