Nvidia - Klarstellung zu fehlerhaften GPUs

Nvidia hat gegenüber Ars Technica Stellung zu Medienberichten genommen, nach denen alle G84- und G86-Grafikchips defekt wären, sowohl die Desktop- als auch die Notebook-Versionen. Dies trifft laut Nvidia nicht zu.

von Georg Wieselsberger,
17.07.2008 13:06 Uhr

Nvidia hat gegenüber Ars Technica Stellung zu Medienberichten genommen, nach denen alle G84- und G86-Grafikchips defekt wären, sowohl die Desktop- als auch die Notebook-Versionen. Dies trifft laut Nvidia nicht zu. Der Fehler sei bisher nicht bei Desktop-Chips aufgetreten und dies erwarte man auch nicht. Außerdem sei nur ein geringer Anteil der ausgelieferten Notebook-Chips betroffen, wobei der Fehler nur bei einer Kombination aus Umgebungsbedingungen, bestimmten Konfigurationen und abhängig vom Nutzungsschema auftrete. Insgesamt sei es für die Kunden sehr unwahrscheinlich, dass der Fehler gerade bei ihrem Notebook auftrete.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen