Nvidia - Kurztest einer GeForce GTX 280 online

Hardware-Aktuell hat eine GeForce GTX 280 noch vor dem Ablauf des NDA einem Kurztest unterzogen. Die technischen Daten bestätigen die letzten Gerüchte: 602 MHz GPU-Takt, 1.296 MHz Takt für die Shader und 2.214 effektive MHz für den Speicher.

von Georg Wieselsberger,
16.06.2008 09:24 Uhr

Hardware-Aktuell hat eine GeForce GTX 280 noch vor dem Ablauf des NDA einem Kurztest unterzogen. Die technischen Daten bestätigen die letzten Gerüchte: 602 MHz GPU-Takt, 1.296 MHz Takt für die Shader und 2.214 effektive MHz für den Speicher. Als Treiber wurde die Version 177.34 verwendet, die beiden Radeon HD-Karten im Vergleich mussten jedoch mit den nicht mehr aktuellen Catalyst 8.4 vorlieb nehmen. In den Benchmarks von 3DMark 06, Crysis, F.E.A.R. und Prey kann sich die GeForce GTX 280 in Crysis und F.E.A.R. deutlich von der GeForce 9800GX2 absetzen, in Prey fällt der Unterschied geringer aus und im 3DMark 06 wird die neue GTX 280 sogar von der Radeon HD 3870 X2 übertroffen. Der Stromverbrauch der Karte ist im IDLE-Modus erfreulicherweise geringer als bei einer GeForce 9800 GTX, unter Last allerdings höher als bei allen anderen Karten. Insgesamt macht die Auswahl der Benchmarks, die teilweise auch sehr CPU-abhängig sind und die alte Calalyst-Treiberverson eine Einschätzung der GTX 280 schwer. Im Gesamtergebnis des Tests erreicht eine GeForce 9800 GX2 88% der Leistung der neuen GeForce GTX 280.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen