Nvidia - »Maxwell« wird erste GPU mit integrierter ARM-CPU

Nvidia hatte auf der CES 2011 Grafikchips mit integrierter ARM-CPU angekündigt.

von Georg Wieselsberger,
20.01.2011 16:42 Uhr

Das von Nvidia auf der Consumer Electronics Show (CES) angekündigte »Project Denver« stellt die Verschmelzung eines Nvidia-Grafikchips mit einer Hochleistungs-ARM-CPU dar.

Laut Mike Rayfield von Nvidia, der für den Bereich der Tegra-Prozessoren zuständig ist, hat das Unternehmen ein entsprechendes Abkommen getroffen, das im Jahr 2013 zu ersten Produkten führen soll. Wie Hexus meldet, wird »Maxwell« der erste Grafikchip sein, der von »Project Denver« profitiert. Eine im Herbst 2010 von Nvidia veröffentlichte Roadmap zeigt, dass Nvidia für 2011 mit »Kepler« eine neue GPU-Generation plant, die dann 2013 von »Maxwell« abgelöst wird.

Die Rechenleistung der Maxwell-Chips soll die aktuelle Fermi-Architektur um den Faktor 15 übertreffen. Allerdings beziehen sich diese Angaben auf den Supercomputing-Bereich. Inwiefern Maxwell auch ein Grafikchip für Spiele sein wird, ist nicht bekannt.

Maxwell soll einen enormen Leistungssprung mit sich bringen.Maxwell soll einen enormen Leistungssprung mit sich bringen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...