Nvidia - Möglicher Lieferant für Apple?

Die Spekulationen, nach denen Apple in den im Herbst vermutlich anstehenden neuen Produkten keine Intel- sondern Nvidia-Chipsätze verwenden wird, gehen weiter. Insbesondere der MCP79-Chipsatz, der von Nvidia seit langem entwickelt und als Konkurrenz zu Centrino 2 angekündigt wurde, ist ein heißer Kandidat.

von Georg Wieselsberger,
31.07.2008 09:26 Uhr

Die Spekulationen, nach denen Apple in den im Herbst vermutlich anstehenden neuen Produkten keine Intel- sondern Nvidia-Chipsätze verwenden wird, gehen weiter. Insbesondere der MCP79-Chipsatz, der von Nvidia seit langem entwickelt und als Konkurrenz zu Centrino 2 angekündigt wurde, ist ein heißer Kandidat. Er soll sowohl in energiesparenden als auch in Hochleistungs-Varianten erscheinen. Zusammen mit den mobilen Nvidia-Grafikchips und vermutlich selbst mit einer IGP-Version des MCP79 könnten beispielsweise die MacBooks grafisch im Vergleich zur integrierten Grafik bei Intel-Chipsätzen einen Schritt nach vorne machen. Ebenso könnten iMacs oder Mac Pro-Rechner auf Nvidia-Basis entstehen. Wechselt Apple also ins grüne Lager?

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...