Nvidia: Nforce-2-Chipsatz

von Daniel Visarius,
17.07.2002 12:26 Uhr

Der neue Nvidia-Chipsatz für den Sockel A ist da. Der Nforce 2 unterstützt als weltweite erste Plattform schnellen DDR400-Speicher. Bestückt mit zwei Modulen, schaufelt das Zweikanal-Speicher-Interface satte 6,4 GByte pro Sekunde durch die Leiterbahnen. Laut Nvidia arbeitet der Nforce 2 deutlich schneller als VIAs KT333-Chipsatz.
Hatte der Vorgänger eine integrierte Geforce-2-MX-Grafikkarten, werkelt jetzt ein Geforce-4-MX-Kern in der Northbridge. Die Southbridge kann Dolbydigital in Echtzeit codieren und kommt mit zwei Netzwerk-Schnittstellen. Erste Nforce-2-Mainboards von Asus, Epox und MSI sollen im August erscheinen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen