nVidia - NV41 für GeForce 6800

von Patrick Zahnleiter,
13.07.2004 18:00 Uhr

Bei normalen GeForce 6800-Grafikkarten von nVidia soll ein Wechsel vom NV40-Chip zum NV41 vollzogen werden. The Inquirer vermutet eine chipinterne Reduzierung von 16 auf 12 Pipelines.
Bislang basieren normale GeForce 6800-Karten mit 12 Pixelpipelines auf dem vollwertigen 6800-Ultra-Design, das 16 Pipelines bietet. Dabei werden einfach 4 wieder deaktiviert. Dieser Weg scheint jedoch zu teuer, bei den Karten, die eine günstigere Alternative zu den GTs und Ultras darstellen sollen. Leistungsunterschiede wären bei dem Wechsel wohl keine oder nur unmerkliche zu verbuchen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen