Nvidia Pascal - »Tape-Out« des GP100-Grafikchip für 16nm-Produktion

Das Layout des nächsten großen Grafikchips von Nvidia ist laut unbestätigten Meldungen fertig und wurde an den Auftragshersteller TSMC übergeben.

von Georg Wieselsberger,
07.06.2015 11:14 Uhr

Nvidia Pascal hat angeblich das »Tape-Out« hinter sich.Nvidia Pascal hat angeblich das »Tape-Out« hinter sich.

Die nächste Grafikchip-Generation von Nvidia hat laut einer Meldung im Beyond3D-Forum einen sehr wichtigen Entwicklungsschritt hinter sich gebracht. Der vermutlich größte Chip mit der neuen »Pascal«-Architektur soll die »Tape-Out«-Phase für die Produktion beim Auftragshersteller TSMC erreicht haben. Das bedeutet, dass das eigentliche Design und Layout der neuen GPU bis auf eventuell notwendige Fehlerkorrekturen fertiggestellt ist und nun die ersten Schritte für die Herstellung erster Test-Chips anlaufen können.

Die neuen Pascal-Grafikchips sollen dabei die 16-Nanometer-Fertigung von TSMC nutzen und damit die seit Jahren verwendete 28-Nanometer-Herstellung hinter sich lassen. Der neue Fiji-Grafikchip von AMD wird ebenfalls noch das 28-Nanometer-Verfahren verwenden, so dass vor Mitte 2016 nicht mit 16-nm-Grafikchips gerechnet werden kann. Laut dem Forenbeitrag peilt Nvidia das 1. Quartal 2016 für die Veröffentlichung an, doch gerade bei neuen Architekturen im Zusammenspiel mit neuen Herstellungsverfahren werden solche Zeitpläne nur selten eingehalten.

Die neue Pascal-GPU wird vermutlich schon die zweite Generation des High Bandwidth Memory verwenden, die bis zu 32 GByte Videospeicher ermöglicht. Da der GP100-Grafikchip die vermutlich größte Ausbaustufe darstellt, scheint Nvidia nun wieder zu dem alten Schema zurückzukehren, bei dem zuerst die Grafikchips hergestellt werden, die für professionelle Einsatzzwecke geeignet sind. Es dürfte daher wohl bis Herbst 2016 dauern, bis tatsächlich eine neue Geforce-Grafikkartenserie mit Pascal-GPUs im Handel erhältlich sein wird. Nvidia erwartet von Pascal Verbesserungen, die insgesamt dazu führen sollen, dass die neuen GPUs zumindest theoretisch 10 Mal so viel Leistung pro Watt bieten wie die aktuellen Maxwell-Chips.

Quelle: Beyond3D


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...