Nvidia - PhysX auch für AMD/ATI?

Wie CustomPC meldet, hat Nvidia in Person des PR-Direktors Luciano Alibrandi erklärt, dass man PhysX zu einer offenen Plattform machen möchte und dazu bereit sei, mit jedem Grafikchip-Hersteller über Unterstützung für ihr Produkt zu reden. Für Entwickler sei weiterhin ein kostenloses SDK verfügbar und man werde jede wichtige Spiele-Plattform unterstützen, sei es Konsolen oder PCs. Gleichzeitig gab Alibrandi bekannt, das die Zusammenarbeit mit Havok beendet sei, man konzentriere sich nun zu 100% auf PhysX.

von Georg Wieselsberger,
15.04.2008 10:02 Uhr

Wie CustomPC meldet, hat Nvidia in Person des PR-Direktors Luciano Alibrandi erklärt, dass man PhysX zu einer offenen Plattform machen möchte und dazu bereit sei, mit jedem Grafikchip-Hersteller über Unterstützung für ihr Produkt zu reden. Für Entwickler sei weiterhin ein kostenloses SDK verfügbar und man werde jede wichtige Spiele-Plattform unterstützen, sei es Konsolen oder PCs. Gleichzeitig gab Alibrandi bekannt, das die Zusammenarbeit mit Havok beendet sei, man konzentriere sich nun zu 100% auf PhysX.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...