Nvidia - Sammelklage droht

Nun scheint Nvidia wegen der Probleme mit Notebook-Grafikchips größerer Ärger ins Haus zu stehen. Nicht nur einzelne Aktionäre klagen, sondern nun bereiten Shalov Stone Bonner & Rocco LLP eine Sammelklage gegen Nvidia vor.

von Georg Wieselsberger,
12.09.2008 00:01 Uhr

Nun scheint Nvidia wegen der Probleme mit Notebook-Grafikchips größerer Ärger ins Haus zu stehen. Nicht nur einzelne Aktionäre klagen, sondern nun bereiten Shalov Stone Bonner & Rocco LLP eine Sammelklage gegen Nvidia vor. Nvidia habe gegen den "Security Exchange Act of 1934" verstoßen, da man die Probleme verschwiegen und irreführende Angaben gemacht habe. Nach Bekanntgabe der Probleme mit den mobilen Grafikchips am 2. Juli 2008 sei der Aktienpreis stark gefallen und der Marktwert der Firma um 3 Milliarden US-Dollar gesunken. Nvidia habe jedoch bereits seit August 2007 von den Problemen gewusst. Shalov Stone Bonner & Rocco LLP hat die Seite nvdaclassaction für die Sammelklage eingerichtet.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen