Nvidia Shield - Auslieferung wegen mechanischen Problemen überraschend verschoben

Nvidia hat die Markteinführung des Handhelds Shield, der für heute geplant war, überraschend auf Juli verschoben.

von Georg Wieselsberger,
27.06.2013 10:26 Uhr

Nvidia liefert seinen Handheld Shield wegen Problemen bei einer mechanischen Komponente vorerst nicht aus.Nvidia liefert seinen Handheld Shield wegen Problemen bei einer mechanischen Komponente vorerst nicht aus.

Erst vor einigen Tagen hatte Nvidia den Preis von Shield von 349 auf 299 US-Dollar gesenkt, um damit noch mehr Spielern die Möglichkeit zu geben, den Android-Handheld mit PC-Streamfunktion zu erwerben. Umso überraschender kommt nun die Mitteilung von Nvidia, dass der Marktstart verschoben werden muss.

Die letzten Qualitätstests hätten ein mechanisches Problem aufgedeckt, mit dem Nvidia nicht zufrieden ist. Aus diesem Grund, so der Blogbeitrag des Unternehmens, habe man die schwere Entscheidung getroffen, die Auslieferung in den Juli 2013 zu verschieben.

Das Problem liege an einer mechanischen Komponente eines Zulieferers, mit dem man nun ständig in Kontakt stehe, um die erwartete Qualität zu erhalten. Wann genau im Juli Shield nun ausgeliefert wird, will Nvidia später bekanntgeben.

Nvidia Project Shield - Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...