Nvidia Fermi - Vorerst wohl keine Dual-Karte

Die neuen DirectX-11-Grafikkarten von Nvidia werden Ende dieses Monats offiziell vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
12.03.2010 12:24 Uhr

Das DirectX-11-Zeitalter beginnt dann für Nvidia mit der Geforce GTX 480 und der kleineren Geforce GTX 470. Beide Grafikkarten verwenden den GF100-Grafikchip, der auf der neuen Fermi-Architektur basiert.

Obwohl es immer wieder Gerüchte über eine Dual-GPU-Grafikkarte gab, erscheint deren Veröffentlichung in den nächsten Wochen allerdings unwahrscheinlich. Wie auf der CeBIT zu sehen war, wird für eine Geforce GTX 480 ein Netzteil mit 600 Watt Leistung benötigt, das auf einer 12V-Schiene 42 Ampere bietet.

Diese Anforderung könnte für einige Netzteile bereits zu hoch sein, doch eine Dual-GPU-Karte dürfte hier noch deutlich anspruchsvoller sein. Dazu passend meldet auch Fudzilla, dass die Nvidia-Partner bisher keinerlei Informationen über eine Dual-Karte besitzen. Eventuell wartet Nvidia für ein solches Modell auch auf den aus Gerüchten bekannten GF104-Chip, dessen Existenz aber bisher unbestätigt ist.

» Nvidia kündigt Geforce GTX 480 und 470 an
» DirectX-11-Geforce im Detail

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.