Nvidia Geforce - Erste Informationen zu neuen Mittelklasse-Karten

Nvdia wird von der aktuellen Fermi-Generation wohl vier Modellreihen auf den Markt bringen. So wird der kommende GF104-Chip nach unten hin noch vom GF106 und GF108 abgerundet.

von GameStar Redaktion,
17.05.2010 15:42 Uhr

Während der GF104 die kommende obere Mittelklasse darstellt, sollen die Karten mit dem GF106 den eigentlichen Massenmarkt bedienen. Der GF108 wiederum soll für absolute Einsteigekarten weit unter 100 Euro dienen. Dazu wird er, wie bei Nvidia üblich, massivst beschnitten und dadurch mit dem Ursprungs-Fermi kaum noch etwas zu tun haben.

Genauere technische Daten sickerten allerdings noch keine durch. Marktreif sollen die neuen Chips etwa im Hoch- bis Spätsommer werden.

Neuigkeiten gibt es auch zum kommenden GF104. So soll die erste Karte mit diesem Chip »Geforce GTX 460« heißen. Dies würde auch die Verwirrung um den kommenden GF100-Ableger »Geforce GTX 465« erklären, bei dem lange über den Namen spekuliert wurde. Es wird schlicht beide geben. Wobei nicht ganz schlüssig ist, warum Nvidia für Karten unterschiedlicher Baureihen so eng zusammen liegende Modellbezeichnungen verwenden wird.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.