Nvidia Geforce GTS 455 - Auch mit GF104-Grafikchip?

Die Geforce GTX 460 ist laut Gerüchten nicht die einzige neue Grafikkarte von Nvidia, die den neuen GF104-Grafikchip verwendet.

von Georg Wieselsberger,
07.07.2010 12:00 Uhr

Während die Veröffentlichung der neuen Geforce GTX 460 kurz bevorsteht, gibt es weiterhin Gerüchte über weitere Modelle mit dem neuen Grafikchip GF104. Statt des heißen und stromhungrigen GF100, der auf der Geforce GTX 465, der Geforce GTX 470 und der Geforce GTX 480 arbeitet, kommt auf den kleineren Geforce-Grafikkarten die neue GPU zum Einsatz, die zwar weniger Shader-Einheiten besitzt, dafür aber höher getaktet werden kann.

Nvidia plant nach Informationen von Fudzilla weiterhin eine Geforce GTS 455, die aufgrund des Namens vermutlich deutlich weniger Leistung als die GTX-Modelle bieten wird, aber ebenfalls den GF104-Chip verwendet. Allerdings gibt es auch Gerüchte über eine weitere GPU-Variante namens GF106 für Einsteiger-Grafikkarten.

Daher ist nicht klar, wie eine Geforce GTS 455 einzuordnen ist. Vielleicht handelt es sich um ein Modell, dass für eine bessere Verwertung des GF104 und damit günstigere Preise sorgt, da auch Chips verwendet werden können, bei denen Bereiche aufgrund kleiner Defekte deaktiviert werden mussten.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.