Nvidia Geforce GTX 560 Ti - Test im Anmarsch, Referenzkarte zerlegt

Im Internet sind erste Fotos der Nvidia Geforce GTX 560 Ti aufgetaucht. Den Test der neuen Grafikkarte lesen Sie ab Dienstag, den 25. Januar auf GameStar.de.

von Georg Wieselsberger,
21.01.2011 16:54 Uhr

Die Bilder von coolpc.com.tw zeigen das Referenzmodell der Nvidia Geforce GTX 560 Ti, deren Vorstellung nächste Woche erwartet wird. Da die Grafikkarte bei der Gelegenheit auch gleich auseinandergenommen wurde, ist auch der Standardlüfter gut zu erkennen, der drei Heatpipes und einen Lüfter besitzt.

Auf den Vapor-Chamber-Lüfter der Geforce GTX 570 und Geforce GTX 580 verzichtet Nvidia also bei der neuen Geforce GTX 560 Ti. Die Stromversorgung der sehr aufgeräumt wirkenden Platine findet über zwei 6-Pin-Stromanschlüsse statt.

Der GF114-Grafikchip soll laut Gerüchten 384 Shader-Einheiten besitzen und stark übertaktbar sein. Die GPU wird mit 820 MHz Takt erwartet, während der über ein 256-Bit-Interface angebundene Videospeicher vermutlich mit effektiv 4 GHz betrieben wird.

Update 21.01.2010

Mittlerweile ist die Nvidia Geforce GTX 560 Ti bei uns im Testlabor angekommen. Für diesen Test modernisieren wir unseren Benchmark-Parcours. Unter anderem neu dabei sind dann Call of Duty: Black Ops , Metro 2033 sowie Mafia 2 . Den Test der neuen GTX 560 werden wir voraussichtlich in der kommenden Woche am 25. Januar um 15:00 deutscher Zeit online stellen können.

Nvidia Geforce GTX 560 Ti - Bilder einer Referenzkarte ansehen


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.