Nvidia Geforce GTX Special Edition - Small-Form-Factor-PCs mit Geforce-Grafikkarten

Die kleinen Rechner der Nvidia Geforce GTX Special Edition sind jetzt auch in Europa erhältlich.

von Georg Wieselsberger,
25.04.2014 10:41 Uhr

Die Nvidia Geforce GTX Special Edition SFF-PCs sind jetzt auch in Europa erhältlich.Die Nvidia Geforce GTX Special Edition SFF-PCs sind jetzt auch in Europa erhältlich.

Wie Nvidia in einer Pressemitteilung bekanntgibt, sind die kleinen PCs der Geforce GTX Special Edition jetzt auch in Europa erhältlich. Das kleine Gehäuse dieser sogenannten Small-Form-Factor-PCs (SFF) basieren auf dem Micro-ATX-Gehäuse Phenom von Bitfenix und sind im Nvidia-Design in den Farben Weiß oder Schwarz gehalten. Die Logo der »Geforce GTX Kralle« wurde dabei im Handarbeit auf dem Gehäuse aufgebracht.

Im Inneren der PCs arbeitet neben einem Intel-Prozessor auch immer eine Nvidia Geforce-Grafikkarte. Die Preise der neuen SFF-PCs der Geforce GTX Special Edition bewegen sich je nach Ausstattung zwischen 500 und 1.800 Euro. Das Modell für 500 Euro, das der Händler One.de anbietet, ist beispielsweise mit einem Intel Core i3 4130 mit 3,4 GHz, einem Gigabyte GA-B85M-Mainboard mit B85-Chipsatz, 4 GByte RAM, einer Geforce GTX 750 und einer 2,5-Zoll-Festplatte mit 500 GByte Speicherplatz ausgestattet.

Der 4gamez-Recher von Atelco für 1.500 Euro bietet dagegen einen Intel Core i7 4770K samt Thermalright HR-02 Macho-Kühler, 16 GByte RAM, das MSI-Mainboard Z87M-Gaming mit Killer-Onboard-Netzwerkkarte, eine ab Werk übertaktete Geforce GTX 780 von Gigabyte und die Samsung SSD 840 Evo Basic mit 250 GByte Kapazität. Die neuen SFF-PCs der Geforce GTX Special Edition sind laut Nvidia zunächst bei den Händlern Arlt, Atelco, Mindfactory und One erhältlich.

Nvidia GTX Special Edition - Small-Form-Factor-PCs mit Geforce-Grafikkarten ansehen


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.