Nvidia-Grafikkarten - Ubisoft und Nvidia arbeiten eng bei Spielen zusammen

Nvidia und Ubisoft haben auf der Gamescom 2013 eine enge Zusammenarbeit angekündigt.

von Georg Wieselsberger,
23.08.2013 12:32 Uhr

Ubisoft wird Nvidia-Features wie TXAA bei kommenden Titeln unterstützen.Ubisoft wird Nvidia-Features wie TXAA bei kommenden Titeln unterstützen.

AMD hat schon längere Zeit großen Erfolg mit seinem Never-Settle-Spielebundles, doch eine wirkliche Antwort von Nvidia auf diese Herausforderung blieb bisher aus. Auf der Gamescom 2013 haben Nvidia und Ubisoft nun eine enge Zusammenarbeit angekündigt.

Die Spiele von Ubisoft werden in Zukunft wie auch schon das eben erst veröffentlichte Splinter Cell: Blacklist Features wie SLI, den Kantenglättungsmodus TXAA oder HBAO+ unterstützen. Schon jetzt liegt Splinter Cell: Blacklist bei teilnehmenden Händlern beim Kauf einer Geforce GTX 660 oder besser bei. Kommende Spiele wie Assassin's Creed 4: Black Flag oder Watch Dogs werden ebenfalls die Nvidia-Features und natürlich auch DirectX 11-Funktionen wie Tessellation unterstützen.

Es ist davon auszugehen, dass es bei Erscheinen dieser Spiels auch entsprechende Bundles von Nvidia geben wird. Ganz allgemein sehen sowohl Ubisoft als auch Nvidia den PC als populärste Spiele-Plattform, die aktuell so stark sei wie nie zuvor.

Geforce Historie - 17 Jahre, 17 Grafikkarten-Generationen ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.