Nvidia Kepler-Geforce - High-End-Grafikkarten mit GK110 erst im Herbst?

Der schnellste Grafikchip von Nvidia, der die neue Kepler-Architektur nutzt, lässt angeblich noch recht lange auf sich warten.

von Georg Wieselsberger,
08.02.2012 15:45 Uhr

Quelle dieser Information ist die Webseite SemiAccurate. Das Design des High-End-Grafikchip GK110, der auf den schnellsten der neuen Geforce-Grafikkarten von Nvidia zum Einsatz kommen wird, wäre erst vor einigen Wochen fertig geworden.

Dementsprechend würden die internen Roadmaps eine Vorstellung der Geforce-Grafikkarten mit GK110 auch erst für August oder September vorsehen. Laut der Meldung sei aber erfahrungsgemäß eher ein Zeitpunkt gegen Ende September und damit im Herbst wahrscheinlicher.

Auch ein paar technische Daten will SemiAccurate erfahren haben. So soll der Speicher bei den GK110-Grafikkarten über ein 384-Bit-Interface angeschlossen werden und der maximale Energieverbrauch fast 300 Watt erreichen. Ein angeblicher GK100-Grafikchip mit Kepler-Architektur sei unter anderem wegen zu hohem Energieverbrauch bereits aufgegeben worden. Wie immer sollte man Gerüchte dieser Art mit Vorsicht genießen.


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.