Nvidia Kepler-GPU - Wegen zu geringer Leistung verschoben?

Nvidia muss die Einführung der beiden nächsten Grafikchip-Generationen laut Insiderinformationen verschieben.

von Georg Wieselsberger,
11.07.2011 12:11 Uhr

Trotz gegenteiliger Aussagen von Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang, der 28-nm-Grafikchips mit dem Codenamen »Kepler« für 2011 und den Nachfolger »Maxwell« für 2013 versprochen hatte, soll Nvidia seine internen Roadmaps bereits angepasst und die neuen GPUs auf die Jahre 2012 und 2014 verschoben haben.

Das meldet die Branchenwebseite DigiTimes unter Bezug auf Grafikkartenhersteller. Die Verschiebung liegt laut dem Bericht nicht nur am Auftragshersteller TSMC, dessen Ausbeute bei der 28-nm-Produkion nicht zufriedenstellend sei, denn auch die Leistung des neuen Kepler-Grafikchips sei geringer als erwartet.

Auch AMD lässt seine neuen Grafikchips bei TSMC produzieren und soll laut der Meldung seine ersten 28-nm-Grafikchips ebenfalls erst 2012 erhalten.


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.