Nvidia »Maxwell«-Grafikchip - Neue Geforce-Grafikkarten angeblich im März 2014

Die ursprünglich noch für dieses Jahr geplanten Maxwell-Grafikchips von Nvidia könnten vielleicht schon im 1. Quartal 2014 erscheinen.

von Georg Wieselsberger,
11.12.2013 14:36 Uhr

Diese ältere Roadmap zeigt Maxwell noch für 2013 an und einen deutlichen Leistungssprung bei der Rechenleistung pro Watt.Diese ältere Roadmap zeigt Maxwell noch für 2013 an und einen deutlichen Leistungssprung bei der Rechenleistung pro Watt.

Die neue »Maxwell·-Architektur sollte laut älteren Roadmaps die aktuellen Kepler-Grafikchips, wie sie auch noch auf der Geforce GTX 780 Ti zum Einsatz kommt, schon im Jahr 2013 ablösen. Die Gerüchteküche ging teilweise inzwischen sogar davon aus, dass sich Maxwell um ein ganzes Jahr bis Ende 2014 verzögern könnte, doch nun gibt es für Nvidia-Fans Hoffnung auf eine wesentlich kürzere Wartezeit.

Wie Fudzilla meldet, konnte man gleich von mehreren Quellen eine Bestätigung dafür erhalten, dass Nvidia die ersten Geforce-Grafikkarten mit Maxwell bis Ende März 2014 in den Handel bringen will. Die Leistung von Maxwell lässt sich schwer vorhersagen, da die möglichen Taktraten auch davon abhängen, ob die Chips mit Strukturen in 20 oder wie bisher 28 Nanometern gefertigt werden können.

Auf den Roadmaps erwartete Nvidia aber zumindest bei der puren Rechenleistung pro Watt eine Steigerung um den Faktor 3 im Vergleich zu Kepler. Mit der Spiele-Leistung hat diese Angabe aber meistens wenig zu tun.

Geforce Historie - 17 Jahre, 17 Grafikkarten-Generationen ansehen


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.