Nvidia PhysX - Nvidia gibt Quellcode für Windows, Linux, OSX und Android frei

Nvidia hat den Quellcode für PhysX freigegeben, eine der laut eigener Aussage populärsten Physik-Engine für Spiele.

von Georg Wieselsberger,
07.03.2015 11:38 Uhr

Nvidia gibt Quellcode zu PhysX frei.Nvidia gibt Quellcode zu PhysX frei.

Nvidia will laut einem Blogbeitrag die Verbreitung von der Physik-Engine PhysX, die bisher schon bei mehr als 500 Spielen zu Einsatz kommt, beschleunigen. Das Ergebnis von »mehr als einem Jahrzehnt der Forschung, der Entwicklung und der Investitionen in Spiele-Physik« wird als Quellcode bei Github veröffentlicht und steht so allen Entwicklern zur Verfügung. Damit folgt Nvidia anderen Unternehmen, wie beispielsweise Epic Games und Unity, die ihre aktuellen Engines Unreal Engine 4 und Unity 5 nun ebenfalls kostenlos anbieten.

PhysX ist laut Nvidia die beste Physik-Engine und das Unternehmen will es durch die Veröffentlichung den Entwicklern leichter machen, Physik-Effekte hoher Qualität in Spiele einzubauen. Das Software-Development-Kit (SDK) für Windows war ohnehin schon kostenlos erhältlich und Nvidia baut dieses Angebot nun auch auf die Features PhysX Clothing und PhysX Destruction aus, damit auch interaktive Spielumgebungen einfacher erstellt werden können. Das SDK samt den Source-Codes wird noch in im März 2015 für Windows, Linux, OSX und Android auf https://github.com/NVIDIAGameWorks/PhysX für die neueste Version PhysX 3.3.3 erhältlich sein. Allerdings müssen Entwickler für den Zugriff dem Nvidia GameWorks Developer Program beitreten und dann auch die Nutzungsbedingungen zu PhysX akzeptieren.

Danach prüft Nvidia die Anmeldung und verschickt eine Einladung für den Zugriff bei Github innerhalb einer Stunde. Einen kleinen Haken hat das Angebot von Nvidia allerdings trotzdem noch. Der freigegebene Quellcode bezieht sich ausschließlich auf PhysX-Berechnungen über einen Prozessor. Das wesentlich schnellere GPU-PhysX bleibt auch weiterhin rein exklusiv für die Geforce-Grafikkarten, da es auch auf der Nvidia-eigenen CUDA-Technik basiert.

Nvidia PhysX - Bilder ansehen


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.