Nvidia VXGI - Die Beleuchtung der Zukunft im Video

Nvidias neue Grafikkarten unterstützten Globale Illumination auf Voxel-Basis. Was das in der Praxis bedeutet zeigt eine beeindruckende Grafikdemo auf Basis der Unreal Engine 4.

von Sebastian Stange,
08.04.2015 13:12 Uhr

Nvidia VXGI - Die Beleuchtung der Zukunft im Video 1:52 Nvidia VXGI - Die Beleuchtung der Zukunft im Video

Im Netz ist mal wieder eine dieser schicken Echtzeit-Grafikdemos aufgetaucht. Doch das Video aus den Händen des Render-Profis »Byzantos« zeigt nicht nur schicke Grafiken und moderne Effekte, es nutzt auch eine brandneue Technologie. Die Beleuchtung der Szenen im Video wird mit Nvidias VXGI-Technologie realisiert. Die wurde im Herbst 2014 angekündigt, sie funktioniert nur mit Nvidias aktuellen Maxwell-Grafikchips und sie arbeitet auf Voxel-Basis. Damit, so Nvidia, lassen sich Echtzeit-Szenen so realistisch wie nie zuvor beleuchten.

Letztendlich handelt es sich bei VXGI um eine von vielen Möglichkeiten, eine Globale Beleuchtung zu simulieren. Das bedeutet, dass Spielszenen nicht nur durch simulierte Lichtquellen beleuchtet werden, sondern dass dieses Licht auch realistisch gestreut wird. Eine Wand, die von der Sonne beschienen wird, ist beispielsweise ebenfalls eine starke Lichtquelle. Mit Globaler Beleuchtung sollen solche Effekte simuliert werden. Im folgenden Video wird erklärt, wie genau die VXGI-Technik von Nvidia funktioniert.

Hat Nvidia mit VXGI also die definitve Antwort für alle Beleuchtungssorgen erfunden? Sicherlich nicht, schließlich befindet sich die Technik derzeit noch im Beta-Stadium. Byzantos erklärt in seinem Blogeintrag immerhin, dass ihm bislang noch keine derart performante GI-Lösung untergekommen sei. Er lobt die präzise Farbmischung, die Umgebungsbeschattung und gute Skalierbarkeit von Nvidias Beleuchtungstechnik. Aber noch sei die Technik nicht ganz marktreif.

Die Voxel-Berechnungen benötigen das Neuberechnen von Materialien, was obendrein sehr lange dauert. Partikeleffekte sind derzeit noch vom Beleuchtungsmodell ausgeschlossen, bei animierten Grafiken läuft VXGI derzeit noch nicht stabil und die Technik läuft nur in einer speziell angepassten, etwas veralteten Version der Unreal Engine 4. Wir werden die beeindruckenden Beleuchtungseffekte aus der Technikdemo also nicht in naher Zukunft in Spielen erleben. Sehr wohl zeigt VXGI jedoch, wie die Zukunft der Spielegrafik aussehen wird.

Nvidia VXGI - Voxel-Beleuchtungstechnik mit Zukunftspotenzial ansehen


Kommentare(62)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.